Magazin für Kanzleimanagement
Branchenführer: Software und Dienstleistungen
für Steuerberater - Wirtschaftsprüfer und deren Mandanten

Home
Magazin

Redaktionell
unabhängig

Markt

Aktuelles von den
Premium-Partnern

Editorial

Fast alles bestens mit den GoBD?

Über drei Jahre hat die nationale Standesvertretung der Steuerberater Fragestellungen und Probleme gesammelt, die sich in der täglichen Praxis in den Kanzleien und Mandantenunternehmen mit den GoBD zeigten und mahnt gegenüber der Finanzverwaltung Änderungsbedarf an.  Dass die Handvoll von der Bundessteuerberaterkammer aufgesammelter Punkte alles sein soll, über was sich die Wirtschaft bezüglich der GoBD ärgert, bezweifle ich stark. ...

Rechtliches

Eingabe der Bundessteuerberaterkammer zu Praxisproblemen bei der Anwendung der GoBD

Die Bundessteuerberaterkammer hat in einer Eingabe an das BMF Probleme und Fragestellungen bezüglich der GoBD zusammengestragen, die in der täglichen Praxis der Steuerberater aufgetreten sind und einer Regelung bzw. Klärung bedürfen. Gerade kleine und mittlere Unternehmen sind betroffen, da sie insbesondere mit den angeforderten Verfahrensdokumentationen häufig überfordert sind. Gerade kleine und mittlere Unternehmen sind betroffen, da sie insbesondere mit den angeforderten Verfahrensdokumentationen häufig überfordert sind. Die GoBD sollten an die aktuellen Erfordernisse und Entwicklungen angepasst werden. ...

Rechtliches

BStBK-Hinweise für ein steuerliches innerbetriebliches Kontrollsystem

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) veröffentlichte Hinweise für Steuerberater zum Einsatz eines steuerlichen innerbetrieblichen Kontrollsystems – Steuer-IKS. Diese enthalten u. a. anschauliche Fallbeispiele und wichtige Hilfestellungen zum Aufbau eines solchen Systems in Unternehmen. Die Einrichtung eines innerbetrieblichen Kontrollsystems soll der ordnungsgemäßen Abwicklung von Steuerprozessen dienen und kann damit den Vorwurf der Steuerhinterziehung entkräften. ...

Literatur

So nutzen Sie die Digitalisierung für Ihr Unternehmen
(Thorsten Hesse)

Die Digitalisierung ist Chance und Herausforderung vor allem für Inhaber kleiner Unternehmen. Dieses Buch bietet dabei eine wertvolle Unterstützung, sich strukturiert mit der Digitalisierung des eigenen Betriebs zu befassen. Es dient als Rat- und Ideengeber und ist ein Chancen-Bewusstmacher für Unternehmen aller Branchen. ...

Digitalisierung

Gesellschaft für Informatik beschließt ethische Leitlinien

Das Präsidium der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) hat hat die von der Fachgruppe „Informatik und Ethik“ überarbeiteten ethischen Leitlinien einstimmig beschlossen. Diese Leitlinien, bestehend aus zwölf Artikeln, sollen den GI-Mitgliedern und allen Menschen, die informationstechnische Systeme entwerfen, herstellen, betreiben oder verwenden, eine Orientierung für ihr Handeln liefern. ...

Digitalisierung

„Stresstest Digitalisierung für Steuerberater“ der Bundessteuerberaterkammer

Beim Deutschen Steuerberaterkongress am 14.05.2018 in Berlin fiel der Startschuss für den „Stresstest Digitalisierung für Steuerberater" der Bundessteuerberaterkammer (BStBK). Mit der Online-Befragung ermöglicht die BStBK allen Berufsträgern, den Digitalisierungsstand der eigenen Kanzlei zu testen. ...

Digitalisierung

Umfrage zum aktuellen Digitalisierungsgrad in Steuerkanzleien

Im Rahmen seiner Thesis an der Steinbeis School for Management + Innovation in Berlin erhebt Alen Djonbalic den aktuellen Digitalisierungsgrad der Steuerberatungskanzleien in Deutschland. Er würde sich freuen, wenn möglichst viele Kanzleien an seiner Umfrage teilnehmen. 10 Fragen sind zu beantworten mit einem Zeitaufwand von 2 bis 3 Minuten. ...

Literatur

Das neue Datenschutzrecht in der Steuerberaterkanzlei
(Ralf Wickert, Alexander Potthoff)

Zahlreiche Praxistipps, Beispiele, Checklisten, Formulierungsmuster und vertiefende Online-Hinweise helfen, den datenschutzrechtlichen Ist-Zustand zu analysieren, an die neuen rechtlichen Vorgaben anzupassen und sicher in die Praxis der Steuerberaterkanzlei umzusetzen. ...

Rechtliches

BMF-Schreiben zur Kassennachschau

Im Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen wurde als neues Prüfinstrument die Kassennachschau eingeführt. Das BMF-Schreiben präzisiert die Sicht der Finanzverwaltung dazu. ...

Rechtliches

BMF-Schreiben zur Einzelaufzeichnungs­pflicht

Im Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen wurde § 146 AO geändert. Das BMF-Schreiben präzisiert die Sicht der Finanzverwaltung insbesondere zur Einzelaufzeichnungspflicht außerdem zu Verzögerungsgeld und DV-gestützte Buchführung und Aufzeichnungen. ...

Simba

Simba hält Fachvorträge bei Steuerberaterverbänden

Seit Anfang dieses Jahres hält Simba Fachvorträge bei den Steuerberaterverbänden bundesweit. Die Simba Kollegen vermitteln dabei in einem dreistündigen Workshop mit einer Live-Präsentation in der Simba Software anhand praktischer Beispiele, u. a. welche Chancen und Risiken die Digitalisierung mit sich bringt und wie moderne Steuerkanzleien vom täglichen Aufwand hin zum komfortablen Arbeiten kommen. ...

Audicon

audiconEXPERT Day: Tax Compliance digital – Dialoge, Impulse, Lösungen

Die Tagesveranstaltung findet am 09. November in Düsseldorf und am 12. November 2018 in Hamburg statt. In zahlreichen Fachvorträgen beleuchtet Audicon gemeinsam mit Experten aus der Finanzverwaltung, der Beratung und Verwaltung an praktischen Beispielen und Lösungen den Lebenszyklus steuerlicher Daten. ...

COLLEGA

143. COLLEGA-TAG am 28.09.2018 in München

Für den 143. COLLEGA-TAG am 28.09.2018 in München sind im Wesentlichen folgende Themen geplant: Vorlage einer Verfahrensdokumentation bei der Betriebsprüfung / Kassen-Nachschau, Workshop Erfahrungsaustausch Betriebsprüfung, Aktueller Block. Wie immer berichten Kollegen von ihren praktischen Erfahrungen. ...

hmd SOFTWARE

Durchgängigkeit in der Digitalisierung bei Software von hmd

Kooperationen mit den Unternehmen Kompetenz Zentrum Kastellaun, Dekodi GmbH, Kontool, Seneca, FP-Sign und DocuSign treiben den Ausbau der Digitalisierung bei der hmd-software ag konsequent weiter voran. Damit wird die volle Integration der Softwarelösung in allen Bereichen umgesetzt. ...

ADNOVA - LAND-DATA

Neues DLG-Merkblatt zum Thema Digitalisierung für das landwirtschaftliche Büro veröffentlicht

Bei der Betriebsführung gibt es kaum einen Bereich, der so sehr vom „Megatrend Digitalisierung" betroffen ist wie die Verwendung und Verwaltung von Schriftstücken. Im neuen DLG-Merkblatt 428 "Digitalisierung 4.0 für das landwirtschaftliche Büro" wird auf den Umfang der Dokumentationspflichten und die Vorschriften zu Digitalisierung von Belegen detailliert eingegangen. ...

Munker Datenschutz

Datenschutz-Reihe bei Haufe Steuern

In den letzten Wochen erschien die dreiteilige Inforeihe „Steuerberater, Datenschutz und die EU-Datenschutz-Grundverordnung" im Haufe Steuerportal. Die aus der Feder von Christine Munker stammenden Artikel haben das Ziel, das Thema Datenschutz in der Steuerberatung ganz pragmatisch und Schritt für Schritt aufzuarbeiten.  ...

Stollfuß Medien

Stotax und Scopevisio kooperieren

Die Stollfuß Medien GmbH & Co. KG und die Scopevisio AG sind eine strategische Kooperation eingegangen, um die digitale Zusammenarbeit von Steuerberater und Unternehmer voranzutreiben. Stollfuß bringt dabei seine langjährige Erfahrung als Anbieter der Steuerberatersoftware Stotax Kanzlei, Scopevisio seine Expertise als Anbieter von Cloud Unternehmenssoftware für den Mittelstand ein. ...

SBS Software GmbH

SBS Lohn plus® wieder mit aktuellem GKV-Zertifikat

Wie schon selbstverständlich hat das System SBS Lohn plus® vom Hersteller SBS Software GmbH auch in diesem Jahr wieder die Qualitätskontrolle durch die ITSG GmbH mit Erfolg gemeistert, gültig bis zum 30. April 2017. ...

microdat

Nutzung von Kanzleisoftware ohne Vertrag

Die neueste Generation der Kanzleisoftware rodat-FIBU kann nun auch ohne einen Vertrag genutzt werden. Ähnlich wie beim Telefonieren kann der Kunde entscheiden, ob er eine pauschale Abrechnung seiner Nutzung in Form einer Flatrate oder eine nutzungsabhängige Berechnung der benötigten Leistungen wünscht. Zur Ermittlung des persönlichen Bedarfs hat der Neukunde immerhin 60 Tage Zeit, in denen die Software uneingeschränkt kostenfrei nutzbar ist. ...

FIBUdata

Mit FIBUscan3 die kaufmännische Verwaltung jederzeit im Griff

Mit FIBUscan3 haben Ihr Mandant und Sie die kaufmännische Verwaltung jederzeit im Griff. Rechnungen und Belege werden vom Mandanten gescannt und anhand einer OCR-Zeichenerkennung gelesen. Diese OCR-Texterkennung erstellt vollautomatisch aus der gescannten Eingangsrechnung eine Überweisung und ordnet damit die Buchung gleichzeitig einem Kreditor zu. ...

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Stollfuß Medien
SBS Software GmbH
DATAC
Munker Datenschutz
hmd SOFTWARE
COLLEGA
microdat
Audicon
ADNOVA - LAND-DATA
Simba
FIBUdata
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter
powered by webEdition CMS