Home  Editorial

Immer höheres Tempo: Von Papierdokumenten zu elektronischen Daten

Editorial des Email-Newsletters 12-2010 vom 22.12.2010

22.12.2010

Gerhard Schmidt 
Dipl.-Informatiker Gerhard Schmidt ist Chefredakteur des "IT-Forum Steuerberater-Mittelstand".


Die Meldungen dieses Newsletters zeigen: Das Tempo vom Austausch konventioneller Papierdokumente hin zum elektronischen Datenaustausch wird immer höher. Die Rechnung spielt dabei die Vorreiter- und Zugpferdrolle. Wenn der elektronische Rechnungsaustausch reibungslos funktioniert, dann auch der elektronische Austausch von Geschäftsdokumenten, an die geringere (formale) Anforderungen gestellt werden. Tempo macht hier vor allem die EU.

Vordergründig geht es ihr dabei darum, die europäischen Unternehmen durch die Förderung effizienterer Geschäftsprozesse zu entlasten. Innerhalb von sechs Jahren sollen es angeblich 240 Milliarden Euro sein. Auf den zweiten Blick zeigt sich dann aber eigentliche Triebfeder die Datengier der Staaten angesichts ihrer Haushaltsprobleme. Elektronisch auswertbare Daten sind die Voraussetzung dafür, die Besteuerung effizient zu kontrollieren. Das ist auch der Zweck der E-Bilanz. Mit den elektronischen Bilanzdaten soll das automatisierte Risikomanagement der Finanzverwaltung gefüttert werden. Dass die E-Bilanz nun um ein Jahr verschoben wurde ist alleine der Einsicht des Fiskus geschuldet, dass das Tempo, das er hier angeschlagen hatte, für die Wirtschaft doch zu scharf war. Dafür hält er sich an einer üppig bemessenen, nun in der Taxonomie festgeschriebenen Datenmenge schadlos.

Laufen im Unternehmen immer mehr elektronische Geschäftsdaten auf, stellt sich immer drängender die Frage: Was tun damit? Viele hilfreiche Antworten finden sie im Literaturhinweis des November-Newsletters "Steuersicher archivieren".

Immer mehr elektronische Daten, immer weniger Papier, in diesem Prozess stecken wir noch viele Jahre. Wir, Steuerberater wie Unternehmer, sollten dabei nicht nur auf die immer neuen Anforderungen von außen reagieren sondern den Prozess aktiv gestalten, indem wir uns die darin steckenden Effizienzpotenziale systematisch erschließen.

Ich wünsche Ihnen harmonische Weihnachtstage und einen schwungvollen Start ins neue Jahr

Ihr Gerhard Schmidt

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Munker Datenschutz
hmd SOFTWARE
COLLEGA
microdat
Audicon
ADNOVA - LAND-DATA
Simba
FIBUdata
DATAC
SBS Software GmbH
Stollfuß Medien
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter