Home  Editorial

Kanzleisoftwaremarkt weiter in Bewegung

Editorial des Email-Newsletters 12-2014 vom 29.12.2014

29.12.2014

Gerhard Schmidt 
Dipl.-Informatiker Gerhard Schmidt ist Chefredakteur des "IT-Forum Steuerberater-Mittelstand".


„Wolters Kluwer übernimmt SBS Software“ wurde vor wenigen Tagen bekannt. Nachdem unlängst Voks sein Ausscheiden aus dem Steuerberatergeschäft verkündet und seinen Kunden die Agenda-Lösung empfohlen hatte, kommt zum Jahreswechsel nun noch einmal neue Bewegung in den Kanzleisoftwaremarkt. Die Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland GmbH, eine Gesellschaft des an der Amsterdamer Börse notierten Wolters-Kluwer-Konzerns hatte in den letzten Jahren bereits eine ganze Reihe zuvor selbstständiger Softwarehäuser unter ihrem Dach versammelt: Addison, Wago-Curadata sowie den Steuerberatersparte von Schleupen. Unter der Unternehmensmarke Addison werden die übernommenen Softwarelösungen als eigene Produktlinien (erst einmal) weitergeführt. So auch die auf Wago-Curadata zurückgehende Produktlinie „Akte“. Deren Rechnungswesen wurde ursprünglich von Wago-Curadata zusammen mit SBS-Software entwickelt, so dass hier an alte Kooperationsbeziehungen angeknüpft werden kann. Und viele Akte-Anwender setzen für die Lohnabrechnung schon jahrelang die Software von SBS ein. Die Übernahme von SBS-Software durch Wolters-Kluwer erscheint aufgrund dieser traditionellen Überschneidungen als nahe liegend und sinnvoll. Die Marktgewichte am Kanzleisoftwaremarkt verschieben sich also erneut. Vermutlich nicht das letzte Mal. Sind wir also gespannt, ob und gegebenenfalls wie sich diese Dynamik 2015 weiter entwickelt.

Ein erfolgreiches neues Jahr wünscht Ihnen

Ihr Gerhard Schmidt

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Munker Datenschutz
hmd SOFTWARE
COLLEGA
microdat
Audicon
ADNOVA - LAND-DATA
Simba
FIBUdata
DATAC
SBS Software GmbH
Stollfuß Medien
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter