Home  Editorial

Digitalisierung – ein zähes Thema für Steuerberater und ihre Mandanten

Editorial des Email-Newsletters 01/02-2017 vom 07.03.2017

04.03.2017

Gerhard Schmidt 
Dipl.-Informatiker Gerhard Schmidt ist Chefredakteur des "IT-Forum Steuerberater-Mittelstand".

 

Der Steuerberater wird zum Digitalisierungsexperten seiner Mandanten, denn er verfügt über relevantes Spezialwissen. So Tobias Täuber in seinem Artikel. Doch wie sieht die Realität heute aus? Aufschluss gibt die Untersuchung zur digitalen Buchführung von Christian Wenzel. Mehr als die Hälfte der Berater finden danach eine Belegübergabe im Pendelordner immer noch wünschenswert. Bei über einem Drittel wird kein einziger Beleg über eine Online-Plattform ausgetauscht. Und wenn Belege derart ausgetauscht werden: bei welchem Anteil von Mandanten? Die Mandanten fragen ja (zum Glück?) auch nicht nach digitalem Belegaustausch. Da muss schon der Steuerberater Schwung hineinbringen. Klar ist: An cloud-basierten Lösungen führt zukünftig in der Zusammenarbeit zwischen Mandant und Steuerberater kein Weg vorbei. Und: Der Umgang mit der Digitalisierung wird für den Steuerberater im Wettbewerb entscheidend.

Ihr Gerhard Schmidt

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Munker Datenschutz
hmd SOFTWARE
COLLEGA
microdat
Audicon
ADNOVA - LAND-DATA
Simba
FIBUdata
DATAC
SBS Software GmbH
Stollfuß Medien
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter