Home

Audicon

Audicon GmbH

SmartExporter 2016 R1: jetzt auch DART-Segmente extrahieren

09.01.2017

Das neue Release 2016 der Software-Lösung SmartExporter ermöglicht mit der Funktionalität directDART die Extraktion von Daten aus SAP®-Systemen im vom Betriebsprüfer angeforderten Umfang und Format auf Knopfdruck – ohne vorher DART-Extrakte zu erstellen. Des Weiteren bietet die neue Version die Möglichkeit, mehrere Quick-Filter für eine Kategorie zu definieren, wenn Sie beispielsweise Daten aus mehreren nicht aufeinanderfolgenden Buchungskreisen oder Geschäftsjahren auslesen möchten.

Die fortschreitende Digitalisierung sowie der versiertere Umgang mit digitaler Prüfsoftware durch die Finanzverwaltung und die Betriebsprüfer nehmen Einfluss auf die Durchführung von Betriebsprüfungen. Es zeigt sich, dass die Prüfer den Z3-Datenzugriff bei SAP®-Systemen deutlich intensiver nutzen, um so eine effizientere Analyse der Daten zu erreichen. Die Unternehmen werden aufgefordert, dem Betriebsprüfer die Daten im geforderten SAP® DART-Format zur Verfügung stellen – dies kann mitunter einen wesentlichen zeitlichen und organisatorischen Aufwand für die IT-Abteilungen mit sich bringen.

Das neue Release 2016 der Software-Lösung SmartExporter ermöglicht mit der Funktionalität directDART die Extraktion der Daten im angeforderten Umfang und Format auf Knopfdruck – ohne vorher DART-Extrakte zu erstellen. Des Weiteren bietet die neue Version die Möglichkeit, mehrere Quick-Filter für eine Kategorie zu definieren, wenn Sie beispielsweise Daten aus mehreren nicht aufeinanderfolgenden Buchungskreisen oder Geschäftsjahren auslesen möchten.

Die neuen Funktionalitäten im Überblick

  • directDART ist die einfache Datenbereitstellung für die Betriebsprüfung bei SAP®-Systemen. directDART extrahiert Daten in der gleichen Struktur wie SAP® DART und ermöglicht so einen direkten Zugriff, ohne zuvor einen DART-Extrakt erstellen zu müssen. Vordefinierte Favoriten ermöglichen die Datenbereitstellung nach dem Braunschweiger Modell, NRW-Modell und dem bundeseinheitlichen Modell.
  • Data Privacy bedeutet die Anonymisierung und Pseudonymisierung von Daten direkt aus dem SAP®-System heraus. Hierbei handelt es sich um eine möglichst frühe Verschlüsselung der Daten. Der SAP®-Administrator behält die volle Kontrolle. Eine Manipulation durch den Benutzer ist damit ausgeschlossen.
  • Im neuen Bereich Favoritenordner können Sie Ihre Datenanforderungen in eigenen Ordnerstrukturen optimal verwalten.
  • Über das Feature Kopieren von Quick-Filtern sind Sie nun in der Lage, mehrere Quick-Filter für bestimmte Kategorien zu definieren.


Weitere Informationen zu diesem Thema

Newsletter
 hier abonnieren
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter