Home

hmd SOFTWARE

hmd-software ag

Eigenorganisation 2015

Verwaltung, Verarbeitung und Abrechnung im Kanzleialltag in nie gekannter Form

12.12.2014

Seit Jahren setzt die hmd-software ag Zeichen im Bereich der Eigenorganisation von Steuerkanzleien. Mit „Eigenorganisation 2015“ wird die Eigenverwaltung jetzt in einem völlig neuen Format zur Verfügung gestellt.

Martin Moser, bei hmd für Neuentwicklungen verantwortlich, sieht eine neue Softwaregeneration, die alle Tagesabläufe in der Kanzlei komplett durchgängig darstellt. Von der Kalkulation neuer und bestehender Aufträge über die Angebotserstellung und die daraus erfolgende automatisierte Stammdatenanlage bis hin zu den vereinbarten Pauschalen- bzw. Abschlagsstammdaten ge-schieht alles in einer einzigen Umgebung.

Die Eigenorganisation wird ganz nebenbei zum Marketinginstrument. Beratungspotential wird automatisch aufgezeigt, die Betreuung der Mandate wird zum Kinderspiel. Die ohnehin seit Jahren marktführende Leistungserfassung ist wie gewohnt in jedes einzelne Programm-Modul eingebunden, so dass der Bearbeitungsaufwand völlig zu vernachlässigen ist. Das Ergebnis ist perfektes Kanzleicontrolling, zu dem hmd die notwendigen Tools gleich mitliefert.

Durch die durchgängige Erfassung aller Aufwände ist die Rechnungsstellung innerhalb weniger Minuten erledigt, ganz egal wie komplex ein Auftrag war. Laut hmd ist diese Geschwindigkeit konkurrenzlos. Den Beweis will man gerne erbringen.

Neben einem komfortablen Softwarealltag haben die Entscheidungsträger immer die aktuellsten Kanzleizahlen auf dem Schirm. Natürlich nicht für Jedermann zugänglich, aber auch in großen Kanzleiorganisationen für jeden so, wie es benötigt und gewollt ist.

Die Gesamtlösung ist auf die GOBD abgestimmt und unter Einbeziehung der aktuellen Stellungnahme zur beleglosen Rechnung des Deutschen Steuerberaterverbandes im Einsatz.

„Heute nennt man die durchgängigen Arbeitsläufe in Unternehmen einen Workflow. Das gilt bei hmd auch für die Steuerkanzlei. Die Arbeit der Eigenorganisation beginnt bei der Ankunft einer E-Mail oder eines Briefes und endet in der revisionssicheren Ablage mit Historiennachweis, so wie es die GOBD will.“, so Moser. Die Ablage erfolge natürlich getrennt nach „steuerlich relevant“ oder nicht.

Zur Eigenorganisation 2015 gibt es ein mandantenbezogenes „Tochtersystem“, das für alle inte-ressierten Mandanten zum Einsatz kommen kann, selbstverständlich in Verbindung mit der bei hmd seit 2007 bestehenden Kanzlei-ASP-Lösung. Das funktioniert genau wie die Lösung in der Kanzlei, an Stelle der Gebührenordnung wird die Warenwirtschaft eingebunden.

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
SBS Software GmbH
Stollfuß Medien
ADNOVA - LAND-DATA
hmd SOFTWARE
Munker Datenschutz
DATAC
Audicon
microdat
COLLEGA
FIBUdata
Verfahrensdoku
Simba
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter
powered by webEdition CMS