Home

hmd SOFTWARE

hmd-software ag

ONLINE Mandantenlösungen für Steuerberater und Mandanten

myKanzlei und myUnternehmen - Einfach, schnell und sicher

30.11.2016

Im Rahmen des diesjährigen Anwendertreffens im November in Salzburg wurde den mehr als 100 Teilnehmern eindrucksvoll präsentiert, wie sich die hmd-software ag die digitale und automatisierte Zukunft zwischen Steuerberater und Mandant vorstellt. Das Hauptaugenmerk lag auf dem einfachen, schnellen und sicheren Informationsaustausch zwischen Steuerberater und Mandant. Die heute am Markt angebotenen Lösungen stellen entweder zu hohe Anforderungen an die EDV des Mandanten oder beruhen einfach auf Cloud-Lösungen, die zum Austausch der nötigen Daten immer noch zu viele Arbeitsschritte für Mandant und Steuerberater bedeuten. Der Im- und Export beherrscht hier weiterhin das Szenario und stellt eine zeitintensive sowie fehleranfällige Bearbeitung dar. Das Ziel der hmd-software ag ist es, genau dies zu vermeiden und die vollständige Integration der Daten, ohne doppelte Datenbestände, voranzutreiben.

Anhand unseren ONLINE Anwendungen in Echtzeit, hmd.dts, hmd.onlinekasse, hmd.onlinefaktura, hmd.onlinefibu, hmd.onlinezahlungsverkehr, hmd.onlinemahnwesen, hmd.onlineworkflow, hmd.onlinesearch und hmd.lohn, wurde dies eindrucksvoll präsentiert. Voll integriert in den Datenbestand der Kanzlei, ohne Import und Export, ohne Datentransfer, ohne Dateiaustausch, aber immer mit der größtmöglichen Sicherheit und nach den Richtlinien der GoBD.

Angebunden ist der Mandant an die Kanzlei direkt über den hmd.aspclient oder den Datenbestand in der Cloud. Über den hmd.aspclient erfolgen die Authentifizierung, die Freischaltung sowie die, über mehrere Server gesicherte und hochverschlüsselte, Verbindung zu den Daten.

Gerade im Bereich der hmd.onlinekasse ergeben sich hier viele Vorteile für KMU Unternehmen, die ihr Kassenbuch nicht mehr per Excel oder mit Drittsystemen führen möchten. Die volle Integration erlaubt das Buchen mit oder ohne Kontonummer, die Verwaltung von mehreren Kassenkonten, das Anheften und Scannen von Belegen, die Aufbewahrung der Kassenberichte, die Kassenminusprüfung, Auswertungen und vieles mehr. Dank dieser Integration wird, nach dem Setzen des Endgültigkeitskennzeichen durch den Mandanten, die Kasse dem Sachbearbeiter der Buchhaltung vorgeschlagen und direkt zur Verarbeitung bzw. Vervollständigung angeboten. Die Verbuchung erfolgt auf Knopfdruck, natürlich inkl. aller Belege und Dokumente. Das alles ohne Import und Export von Datenbeständen.

Mit der hmd.onlinefaktura sprechen wir ebenfalls die KMU Unternehmen an, die heute Ihre Rechnungen mit Word, Excel oder mit Hilfe von Programmen diverser Dritthersteller schreiben. Mit einem eigenen Artikelstamm, einer Rechnungsvorlage, Einzel- und Staffelpreisen und der Verbindung zu den Debitoren in der Finanzbuchhaltung, kann jeder Mandant in der hmd.onlinefaktura seine Rechnungen erstellen. Verschiedene Szenarien lassen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zu. Die endgültigen Rechnungen werden als PDF im ZUGFeRD-Format direkt der Buchhaltung des Sachbearbeiters zugeordnet und dieser kann die Rechnung inkl. Anhang in die Buchhaltung übernehmen. Auch dem Wunsch danach, einen einheitlichen Personenkontenkreis zu verwalten, um später direkt Mahnungen und Zahlungsverkehr vom Mandanten erstellen zu lassen, wird problemlos entsprochen. Selbstverständlich ebenfalls alles ohne Import und Export von Datenbeständen.

Herzstück bzw. Dreh- und Angelpunkt ist aber die hmd.onlinefibu. Ausgefeilte Zugriffsrechte, ohne technische Anforderungen an die Mitarbeiter in der Kanzlei, sind hier eines der wichtigsten Argumente. Mit Funktionen wie Fremdwährung, Multimandanten oder Filialorganisation innerhalb einer Buchhaltung, Offene Posten, Mahnwesen, Zahlungsverkehr, Kontoauszugsmanager, integriertem Dokumenten- und Belegmanagement, Volltextsuche in Belegen und Dokumenten, um nur einige zu nennen, stellt die hmd.onlinefibu das Highlight innerhalb der ONLINE-Suite der hmd-software ag dar. Ausgerichtet auf jegliche Größenordnungen von Unternehmen findet hier jeder Mandant das, wonach er sucht. Von ganz klein mit nur ein paar Buchungssätzen pro Monat, bis hin zum vollständigen Multiuserbetrieb mit allen Funktionen und Bereichen. Über den hmd.datenmanagementpool aus allen Bereichen stehen dem Sachbearbeiter permanent alle Informationen des Mandanten zur Verfügung, die informativ aber ohne Benutzeraktion, sofort nutzbar gemacht werden können. Alleine durch die wegfallenden Import- und Exportschritte, die der Sachbearbeiter bisher durchführen muss und die Integration von richtigen Konten- und Buchungsregeln, ist viel Nacharbeit und somit Zeit gespart.

Für Mandanten, die Ihre Eingangsrechnungen digitalisieren möchten und gleichzeitig auch noch die Überprüfung in Form von Prüfschritten über verschiedene Personen oder Prozesse durchführen möchten, steht der hmd.onlineworkflow zur Verfügung. Individuell an die Organisation des Mandanten angepasst. Entweder als Scan-, OCR- oder Erfassungslösung mit ZUGFeRD für die Wareneingangsrechnungen genutzt oder als komplette Organisationslösung mit Prozessschritten, Dokumentenmanagement, Zahlungsverkehr, Onlinebanking, Prüfschritten, Prüfgruppen und BAFIN-konformen Hinterlegungen nutzbar. Die Integration in die hmd.onlinefibu steht auf Knopfdruck zur Verfügung und bindet alle relevanten Daten aus Personenkonten, Zahlungsverkehr, Onlinebanking, OCR bzw. Belegwesen, usw. ein.

Am Ende darf natürlich auch hmd.onlinesearch bzw. der gesamte Auswertungs- und Controllingbereich nicht fehlen. Mit hmd.onlinesearch hat der Mandant den vollen Zugriff auf alle Dokumenteninhalte aus seiner Buchhaltung. Und zwar sowohl über den hmd.aspclient, als auch über jeden beliebigen Browser bzw. Standort mit Internetanbindung. Über das hmd.netarchiv sind alle Auswertungen, in jeglichem Format und jeglicher Organisation, sichtbar und können über die Volltextsuche gesucht und gefunden werden. Natürlich wieder ohne Export und Import. Die Zeitersparnis und die zusätzliche Mandantenbindung durch diese Anwendungen sind sofort nach dem ersten Einsatz messbar.

Die Komplettlösung für myKanzlei und für myUnternehmen schließt sowohl für die Steuerkanzlei, als auch für den Mandanten eine Lücke, um die gesamte Digitalisierung und Automatisierung noch erfolgreicher umsetzen zu können. Diese Verbindung eröffnet für Beide - Mandant & Kanzlei - ganz neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit wie auch des Informationsaustausches und stellt somit nicht die technischen Möglichkeiten, sondern das gemeinsame Ziel, die bessere und schnellere Integration der Informationen, in den Vordergrund.

Das hmd.freizeichnungsportal im E-Government Verbund

Einen weiteren Schritt in der Anbindung an das E-Government der Bundesregierung stellt das Freizeichnungsportal der hmd-software ag dar. Stellen Sie Ihrem Mandanten aus allen Steueranwendungen, dem Bundesanzeiger und der E-Bilanz die Daten digital bereit. Über das hmd.netarchiv kann Ihr Mandant die komplette Steuererklärung, inkl. Berechnung und Formulare, einsehen und gibt diese dann pro Steuerart und Veranlagungsjahr frei. Die Freizeichnung des Mandanten als solche erfolgt über ein registriertes Mobilfunkgerät, entweder per SMS oder QR-Code.

Über das hmd.postbuch, das den gesamten Postein- und ausgang überwacht, bzw. dokumentiert und archiviert, in dem auch die Rücklaufüberwachung die gelben Zettel ersetzt, werden alle Informationen gesammelt. Im hmd.steuercontrol kann der Chef, Teamleiter oder Mitarbeiter den gesamten Prozess aller Steuererklärungen, inkl. Werteübersichten, Abgaben, Aufträgen, Fertigstellungsmerkmale, Dokumentenmanagement, Steuerkontoabfrage, Freizeichnung, Versand und der elektronischen Bescheidprüfung, auf einen Blick übersichtlich dargestellt überblicken. Zeit ist zu kostbar, um diese mit unnötigem Suchen nach den richtigen Informationen zu verschwenden.

hmd.app myKanzlei

Das absolute Highlight war und ist allerdings unsere neue hmd.app myKanzlei. Mit der einfachen Registrierung per QR-Code ist die Freigabe des Smartphones Ihres Mandanten denkbar einfach. Es werden nicht wie früher Benutzer und Kennwort ausgetauscht, sondern das Mobiltelefon wird mit dem Mandanten im hmd.portal verbunden. Der Rest ist simpel. Fotografieren Sie Ihre Rechnungen, Belege und Dokumente oder verwenden Sie Dokumente aus dem Archiv des Mobiltelefons. Diese einmal ausgewählt, landen dann aus der APP direkt in der hmd.fibu oder im hmd.postbuch. Ganz wie Sie es wünschen.

Damit steht der Datenschutz bzw. die Datensicherheit bei hmd ganz oben auf der Liste. Keine fremden APP’s, bei welchen nicht klar ist, auf welchen Servern die Dokumente und Belege der Mandanten landen. Auf den Systemen mit IOS und Android stellen wir Ihnen die APP ab sofort zur Verfügung. Über den Begriff „myKanzlei“ finden Sie die APP sowohl im APP Store bei APPLE, als auch im Google Play Store. Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater.

Mandantenlösungen mit Schnittstellen zu hmd und „DATEVconnect online“

Über unsere „Cloud-Company“ bieten wir Steuerberatern die Möglichkeit, Daten die dessen Mandant gerne digitalisieren möchte, direkt in die Anwendungen von „hmd“ und „DATEV Unternehmen Online“ über die „DATEVconnect online“ Schnittstelle einzuspielen. Da die Einsatzbereiche vor allem in KMU Unternehmen sehr unterschiedlich sein können, haben wir Ihnen die Beispiele für sinnvolle Integrationen einmal dargestellt. Durch den Einsatz dieser Technologie kann jeder Mandant unter minimalem Einsatz von Software, Belege digitalisieren, eigene Rechnungen erstellen und hochladen oder sein Rechnungseingangsbuch bzw. Rechnungsausgangsbuch digitalisieren, prüfen und in hmd oder DATEV Unternehmen Online bereitstellen.

Damit Sie jedem Ihrer Mandanten eine schlanke und schnelle Lösung zur Digitalisierung und Automatisierung bereitstellen können, bieten wir für Mandanten, die z.B. nur Rechnungen scannen möchten, unseren hmd.aspclient als voreingestellte Lösung an. Die Kanzlei bestimmt die Einrichtung, Scannen in Farbe, Graustufen oder Schwarzweiß, DPI, usw. um die Dokumentengröße relativ klein, aber trotzdem optimal verarbeitbar zu halten.

Lassen Sie Ihren Mandanten die eigenen Rechnungen nicht mit Word, Excel, etc. schreiben. Mit der hmd.onlinefaktura über die „Cloud-Company“ erstellt Ihr Mandant seine Rechnungen selbst, versendet diese im PDF-Format inkl. ZUGFeRD an seine Kunden - z.B. per Mail - und übergibt die Rechnungen digital in das Rechnungsausgangsjournal von hmd und DATEV Unternehmen Online.

Ihr Mandant würde gerne seine Eingangsrechnungen qualifiziert digital überprüfen? Mit dem hmd.onlineworkflow ist dies für KMU’s wie auch für große Unternehmen jederzeit möglich. Je nach Leistungsspektrum können Eingangsrechnungen gescannt und digital geprüft, per OCR erkannt und an hmd bzw. über die „DATEVconnect online“ Schnittstelle an „DATEV Unternehmen ONLINE“ übergeben werden. Alternativ können auch Prüfergruppen, Prozessschritte zur Prüfung, natürlich auch BAFIN-konform mit Größenangaben und Personengruppen, hinterlegt werden. So erreichen Sie fast jeden Mandanten.

Mit der hmd.onlinekasse und der hmd.onlinefibu bieten wir über die „Cloud-Company“ ebenso für alle Mandanten und Unternehmen Lösungen an, die ganz einfach in der Cloud laufen. Offene Posten, Zahlungsverkehr, Kontoauszugsmanager, Mahnwesen, Zahlungsverkehr, Auswertungen, usw. gehören zum Umfang eines jeden Unternehmens. Natürlich wieder mit allen Schnittstellen.

Nicht zu vergessen ist ein weiterer unschlagbarer Vorteil: auf dem Computer oder Notebook Ihres Mandanten ist nur eine kleine Applikation zur Autorisierung und Sicherheit mit dem Namen „hmd.aspclient“ installiert. Sonst nichts. Gut, einen Scanner braucht Ihr Mandant trotzdem noch.

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Munker Datenschutz
hmd SOFTWARE
COLLEGA
microdat
Audicon
ADNOVA - LAND-DATA
Simba
FIBUdata
DATAC
SBS Software GmbH
Stollfuß Medien
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter