Home  IT-Management

Daten- und Aktenvernichtung

Daten- und Aktenvernichtung in der Steuerberatungskanzlei

Datenschutzexperte Dr. Robert Kazemi nennt die Regeln zum Umgang mit Alt-Daten und -Akten

03.12.2015

Die Zeiten, in denen sich Steuerberater über die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen keine Sorgen zu machen brauchten, sind vorbei. Bereits seit 2013 führt z.B. das Bayerische Landesamt für Datenschutz stichprobenartige Kontrollen auch bei Steuerberatern durch – und das auch ohne konkreten Anlass. Nicht alle Steuerberater sind hierauf bereits eingestellt. Das Datenschutzrecht spielt in der Beratungspraxis eine oft eher untergeordnete Rolle. Um Steuerberater über die Fakten zum Datenschutz leicht verständlich zu informieren, ist im NWB Verlag eine kostenlose PDF-Broschüre erschienen.

Die Broschüre gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen wie zum Beispiel:

  • Welche Sicherheitsstufe braucht mein Aktenvernichter?
  • Welche Akten muss ich wie lange aufbewahren?
  • Wie lösche ich elektronische Altdaten rechtssicher?
  • Was muss ich bei der Auswahl und Beauftragung von Drittfirmen beachten?


9 Grundregeln zum Umgang mit Alt-Daten und -Akten geben zudem Sicherheit auf einen Blick.

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Munker Datenschutz
hmd SOFTWARE
COLLEGA
microdat
Audicon
ADNOVA - LAND-DATA
Simba
FIBUdata
DATAC
SBS Software GmbH
Stollfuß Medien
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter