Home

Umfassende Leistung im Mandat ist aktive Antwort auf den Wettbewerb

Von Peter tom Suden


Peter tom Suden

Steuerberater Peter tom Suden ist als ehemaliges Mitglied des Vorstands der DATEV eG ein langjährig erfahrener Praktiker im Bereich der Kanzleiführung und Organisation.

Es herrschen schwierige Zeiten. Da schauen auch die Mandanten auf den Gegenwert, den sie für ihr Honorar erhalten. Und: der Wettbewerb im Beruf wird härter. Wer in dieser Zeit bestehen will, muss sich vom Wettbewerb abheben. Ein guter Weg in die Unwiderstehlichkeit, das lehrt ein Blick auf andere Branchen, könnte ein „Full-Service“ rund ums Rechnungswesen des Mandanten sein. Der Mandant braucht heute unterjährig mehr als die monatliche oder quartalsweise Summen- und Salden-Liste, eine BWA mit Vorjahres-Vergleich, einen Berechnungsbogen zur Umsatzsteuer-Voranmeldung, einen „Fälligkeiten-Zettel“ und die Monats- oder Quartalsrechnung des Steuerberaters. Wie kann man ihm helfen? Mit einer Modernisierung der Auftragsfinanzbuchhaltung unter Ausnutzen der heute möglichen Organisations- und Kommunikationsformen! Darüber wird in diesem und in den folgenden Artikeln der Serie vieles zu lesen sein. Es wird hierzu Hinweise, Gestaltungsempfehlungen und auch Arbeitspapiere zum download geben. Zum Start geht es um die Themen 1. Problemlösungen liefern, nicht Produkte anbieten und 2. Herausfinden, welche Bedürfnisse welche Mandanten rund um die Dienstleistung "Rechnungswesen" haben.

Vollständiger Artikel



Diese Seite wurde im Dezember 2008 in das Forum aufgenommen und im Dezember 2008 zuletzt geändert.

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Munker Datenschutz
hmd SOFTWARE
COLLEGA
microdat
Audicon
ADNOVA - LAND-DATA
Simba
FIBUdata
DATAC
SBS Software GmbH
Stollfuß Medien
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter