Home  Unternehmensprozesse

Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung zum 1. Juli 2011 durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011

BMF-Schreiben vom 02. Juli 2012 - IV C 5 - IV D 2 - S 7287-a/09/10004 :003 -

02.07.2012

Nur unwesentlich gegenüber dem Entwurf vom Februar 2012 verändert hat das BMF Anfang Juli das Schreiben "Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung zum 1. Juli 2011 durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011" veröffentlicht. Zu der zentralen Frage eines innerbetrieblichen Kontrollverfahrens zur Gewährleistung der Echtheit der Herkunft, der Unversehrtheit des Inhalts und der Lesbarkeit einer Rechnung wird klargestellt: "Ist der Nachweis erbracht, dass die Voraussetzungen des Vorsteuerabzugs nach § 15 UStG gegeben sind, kommt der Frage der Durchführung des innerbetrieblichen Kontrollverfahrens in dem konkreten Einzelfall keine eigenständige Bedeutung mehr zu und kann insbesondere nicht mehr zur Versagung des Vorsteuerabzugs führen." Ohne Einfluss auf das Recht zum Vorsteuerabzug ist die Verletzung von Aufbewahrungspflichten.

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Munker Datenschutz
hmd SOFTWARE
COLLEGA
microdat
Audicon
ADNOVA - LAND-DATA
Simba
FIBUdata
DATAC
SBS Software GmbH
Stollfuß Medien
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter