Home

Newsletter Ausgabe 9-2009 vom
22. September 2009

Inhalt:

MAGAZIN


MARKT

Editorial: Dokumentenumschlagsplatz Kanzlei

Meter um Meter füllen sie die Kanzleiräume: Regale mit Ordnern. (Das Chefzimmer sei einmal ausgenommen, denn dort wird im Regal ja imposant die Steuerfachliteratur präsentiert.) Und in den Ordnern säuberlich abgeheftet: Dokumente. Die Kanzlei eine große Dokumentensammlung. Die Kanzleimitarbeiter Dokumentenmanager. Oder etwa nicht? Schaut man sich auf der gerade zu Ende gegangenen DMS-Expo um, sieht man Messebesucher aus allen möglichen Branchen. Nur keine Steuerberater. Auch keinen der bekannten Softwareanbieter für Steuerberater. Dabei geht es doch auch bei den KMUs, den Mandanten des Steuerberaters längst darum, die mit Papier konfrontierten Geschäftsprozesse in der elektronischen Welt immer weiter zu optimieren. Insbesondere dann, wenn es sich bei den Papierdokumenten um Rechnungen handelt. Zugegeben: Rechnungen sind die Geschäftsdokumente mit den höchsten formalen Anforderungen. Das verzögert auch den Übergang von der Papierrechnung zur elektronischen Rechnung. Damit aber die beträchtlichen, hier schlummernden Kosteneinsparungen zügig erschlossen werden können, unterstützen wir Sie seit Anfang dieses Monats mit unserem neuen Portal "rechnungsaustausch.org". Die Kanzlei, ein moderner Dokumentenumschlagsplatz? Entweder ist das Thema bei den Steuerberatern längst durch. Oder es steht noch ganz am Anfang.

Ihr Gerhard Schmidt

Kanzleiprozesse: Effiziente Buchführungsprozesse und deren Dokumentation (Peter tom Suden)

Auf der diesjährigen DMS-Expo vom 15. Bis 17. September in Köln war deutlich zu sehen, dass Dokumenten-Management-Systeme und andere betriebswirtschaftliche Systeme aus dem Rechnungswesen, der Bestellorganisation, der Anlagen- und Lagerverwaltungen etc. zusammenwachsen. Den Unternehmensleitungen wird zugleich immer deutlicher bewusst, dass sie zur Darstellung des ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes eine Abbildung der betriebswirtschaftlichen Prozesse, der angewendeten Methoden, der genutzten Werkzeuge, Entscheidungsverfahren und Dokumentationen benötigen. Diese Verfahrensdokumentation ermöglicht es den Geschäftsleitungen und ihren Gesellschaftern zu jeder Zeit die Transparenz  und Ordnungsmäßigkeit ihrer Geschäftsleitung zu belegen.

Kanzleiprozesse: Neues Partner-Portal "rechnungsaustausch.org"

Durch den Versand von elektronischen Rechnungen an Stelle von Rechnungen auf Papier kann volkswirtschaftlich ein Betrag im zweistelligen Milliardenbereich eingespart werden. Noch viel zu wenige Unternehmen, insbesondere die klassischen Mandanten des Steuerberaters, die KMUs profitieren heute davon. Vielen ist nicht bekannt, dass es für den elektronischen Rechnungsaustausch heute praktikable und wirtschaftliche Lösungen für Unternehmen jeder Größe gibt. Klarheit schafft hier seit 1. September 2009 das Internetportal „rechnungsaustausch.org“ (www.rechnungsaustausch.org).

Kanzleiangebote: Start der ersten bundesweiten Online-Befragung der Steuerberater und Lohnsteuerhilfevereine

Vom 15. September 2009 bis zum 31. Dezember 2009 sind 85.000 Steuerberaterinnen und Steuerberater sowie die Beratungsstellen der Lohnsteuerhilfevereine aufgerufen, an der ersten bundesweiten Online-Befragung teilzunehmen. In diesem Zeitraum sind die Befragungsteilnehmer eingeladen, mittels eines besonderen Zugangscodes auf den Internetseiten www.steuerberaterbefragung.de oder www.lohnsteuerhilfebefragung.de online und anonym zum Service, der Kundenfreundlichkeit, zur Rechtsanwendung und zu weiteren Fragestellungen zur Zusammenarbeit mit dem Finanzamt ein Feedback zu geben.

IT-Management: Online-Umfrage zur IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen sowie im Handwerk

Das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) beleuchtet mit einer bundesweiten Studie die Sicherheit von Geschäftsdaten und Geschäftsprozessen in Unternehmen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf die Sicherheit von Unternehmens-Websites. Interessierte Firmen können bis zum 25. September 2009 an der Online-Befragung teilnehmen.

Veranstaltungen: Termine der nächsten Wochen

* IT & Business (Messe Stuttgart): 06.-08.10. Stuttgart

LAND-DATA: ADNOVA finance in Version 2010 ermöglicht automatisierte Verarbeitung der HI-Tier-Daten

Ab September können Anwender zahlreiche neue Funktionalitäten nutzen, darüber hinaus wurde der Bedienungskomfort in der LAND-DATA-Buchführungssoftware ADNOVA finance weiter optimiert. Selbstverständlich wurden auch alle Anpassungen an die aktuelle Gesetzgebung vorgenommen.

Audicon: Praktikerseminar zu statistischen Methoden in der Revision am 12./13.11.2009

Am 12./13.11.2009 findet in Frankfurt a. M. das nächste Praktikerseminar zu statistischen Methoden in der Revision statt. Diplom-Mathemathiker Marcus Herold (CISA, CISM), Revisor bei der IBS Schreiber GmbH, zeigt wie er IDEA und statistische Methoden zur Unterstützung von Prüfungen in der Revision einsetzt.

COLLEGA: Das ELENA-Verfahren im Griff

Das Lohn- und Gehaltsabrechnungsprogramm „COLLEGA-Verbundsystem HSC-Lohn Plus“ wird gerade an eine der grundlegendsten gesetzlichen Neuerungen der letzten Zeit angepasst. Am 1. Oktober 2009 beginnt die Testzeit, am 1. Januar 2010 müssen die Programmanpassungen fertig sein und fehlerfrei arbeiten. Eine riesige Aufgabe für die Anbieter von Personalabrechnungsprogrammen. „Wir werden – wie immer – termingerecht fertig“, verspricht Danny Braun, zuständig für die Änderung bei COLLEGA – HSC.

SBS Software: Betriebsmeldung über Kug – komplettes Formular im SBS Lohn plus® System integriert

Das Modul "Kurzarbeitergeld" ermöglicht die automatische Abrechnung und Abwicklung von Kurzarbeit. Die Berechnung erfolgt automatisch nach der Kug-Leistungstabelle und die Auswertungen für die Agentur für Arbeit und die Krankenkassen werden nach den offiziellen Formularen erstellt. Das Modul stellt eine weitere SBS Software Serviceleistung dar, mit entsprechendem Bedienkomfort und Plausibilitätskontrolle. Die Betriebsmeldung über Kurzarbeit gem. § 320 Abs. 4 SGB III ist eine statistische Meldung an die Agentur für Arbeit. Diese Betriebsmeldung über Kug ist abrufbar im SBS Lohn plus® System über das Modul Kurzarbeitergeld.

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Munker Datenschutz
hmd SOFTWARE
COLLEGA
microdat
Audicon
ADNOVA - LAND-DATA
Simba
FIBUdata
DATAC
SBS Software GmbH
Stollfuß Medien
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter