Home

Newsletter Ausgabe 10-2018 vom
3. November 2018

Inhalt:

MAGAZIN


MARKT

Editorial: Was treibt Autoren und Fachverlage für Kanzleiführungsliteratur?

 

Wovon sind Autoren und Verlage getrieben, die in immer größerer Zahl Titel wie die in diesem Newsletter vorgestellten „Steuerkanzleien erfolgreich führen" oder „Die erfolgreiche Steuerkanzlei" veröffentlichen? Existiert hier tatsächlich eine so große Nachfrage, dass jeder der renommierten Fachverlage einen lukrativen Markt für Literatur zu dieser Thematik sieht? Oder entspringen diese Bücher nicht eher der Erkenntnis: Es muss sich im Berufsstand dringend etwas ändern, damit dieser zukunftssicher aufgestellt ist? "Wir als Verlag zeigen mit unseren Angeboten, das Was und Wie der Veränderung, auch wenn die Nachfrage nach diesen Informationen noch zu wünschen übrig lässt." Ist das das Motto? Am Thema Digitalisierung der Steuerberatung kommt ebenfalls keiner der Verlage vorbei. Und macht diesbezügliche Angebote, gedruckt und online. Dass diese sich aktuell schon rechnen, wage ich zu bezweifeln. Das Donnergrollen der Veränderung im Berufsstand der Steuerberater ist in den genannten Verlagsangeboten in jedem Fall deutlich zu hören. Wie heftig wird das dadurch angekündigte Unwetter? Wen wird es treffen?

Ihr Gerhard Schmidt

Rechtliches: Entwurf der Neufassung der GoBD

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat einen Entwurf mit Vorschlägen zur Überarbeitung der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) vorgelegt. Die Wirtschaft regt schon seit einiger Zeit an, das aus dem November 2014 stammende BMF-Schreiben an die fortschreitende Digitalisierung anzupassen. Die vorgesehenen inhaltlichen Änderungen der GoBD sind allerdings übersichtlich.

Literatur: Die erfolgreiche Steuerkanzlei (Patrik Luzius)

Die Steuerberatungsbranche sieht sich einem tiefgreifenden Wandel gegenüber. Digitalisierung und Automatisierung, der drohende Wegfall der Steuerberatervergütungsverordnung, die erwartete Öffnung des deutschen Steuerberatungsmarktes für ausländische Berater und der wahrscheinliche Wegfall der Kapitalbindung führen zu sinkenden Umsätzen. Wer auch in Zukunft erfolgreich sein will, wird seine Kanzlei strategisch ausrichten, unternehmerischer denken und besser organisiert sein müssen. Fundiert, praxisorientiert und unterhaltsam erläutert der Autor, wie die erfolgreiche Steuerkanzlei der Zukunft aufgestellt sein muss.

Literatur: Steuerkanzleien erfolgreich führen (Thomas Siegel, Marco Wunderlich)

Reorganisieren Sie Ihre Kanzlei! Überraschende Impulse aus dem Luftfahrtmanagement helfen Steuerberatern an und über der Leistungsgrenze, ihre Kanzlei so umzubauen, dass sie in ihrer Berufung wieder aufleben. Auf Basis eigener Erfahrungen erläutern die Autoren am Vorbild der Luftfahrt praxiserprobte Lösungen für Fehlervermeidung und die Bewältigung von Personalmangel, Überlastung, Arbeitsstau, Datenflut, Digitalisierung und der ständig wachsenden Komplexität der Beratungsfälle. Sie geben konkrete Hilfen für die optimale Personalauswahl und -führung, Prozessorganisation und Mandantenakquise.

Literatur: Mitarbeitergespräche in Steuerkanzleien (Thomas Siegel)

Sprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern! StB Prof. Dr. Thomas Siegel hat für seine eigene Kanzlei Instrumente und Methoden erarbeitet, um die richtige Gesprächsatmosphäre zu schaffen, schwierige Klippen in der Kommunikation zu überwinden, konstruktiv Feedback zu geben und durch produktive Zielvereinbarungen einfacher und schneller gemeinsame Erfolge zu erreichen. Die Kernkompetenzen des Siegel'schen Modells – Empathie, aktives Zuhören sowie ein team- und mitarbeiterorientierter Führungs- und Kommunikationsstil – sind unverzichtbar für die Zukunftsfähigkeit jeder Kanzlei. Dieses Buch hilft Ihnen, diese Fähigkeiten selbst aktiv zu entwickeln.

Pressespiegel / Linktipps

* Datensicherung – ein Grundelement ordnungsmäßiger IT-Systeme (Haufe, 24.10.2018)
* MS-WORD nur als Schreibmaschine nutzen – ist das GoBD-konform? (NWB Experten-Blog, 22.10.2018)
* So bereiten Sie Ihr Team auf die Kassennachschau vor (handwerk.com, 15.10.2018)
* Interessante Veranstaltung zum Kanzleimanagement (Deutscher Steuerberaterverband, 12.10.2018)

Veranstaltungen: Termine der nächsten Monate

* 09.11. Köln: audiconEXPERT Day: Tax Compliance digital – Dialoge, Impulse, Lösungen (Audicon)
* 12.11. Hamburg: audiconEXPERT Day: Tax Compliance digital – Dialoge, Impulse, Lösungen (Audicon)
* 15.11. Webinar: Expertenaustausch: Mehr Sicherheit bei Lieferungen ins EU-Ausland: Risikoorientierte Überprüfung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (Audicon)
* 16.11. Webinar: Beratungsprodukte konzipieren, bepreisen und vermarkten (Die KanzleiOptimisten)
* 19.11. Duisburg: Die Friseur- und Kosmetikbranche im Fokus der Betriebsprüfer (Steuerseminare Rhein-Ruhr)
* 19.11. Webinar: E-Rechnung, Mobiles Scannen und GoBD - Chancen nutzen, Risiken minimieren (Peters, Schönberger & Partner)
* 30.11. München: 144. Collega-Tag (Collega)
* 07.12.-08.12. Hamburg: Die Beraterkanzlei – Neue Geschäftsfelder in digitalen Zeiten gewinnbringend erschließen (Die KanzleiOptimisten)
* 08.02. Webinar: Die Kunst, Mitarbeiter zu gewinnen (Die KanzleiOptimisten)
* 21.03.-22.03. Göttingen: Agiles Führen – Endlich mehr Eigenverantwortlichkeit bei ihren Mitarbeitern (Die KanzleiOptimisten)

LAND-DATA: Neues Netzwerk Digitale Landwirtschaft: 15 Unternehmen starten gemeinsames Informationsportal – LAND-DATA ist eines davon

Lösungen und Produkte rund um die digitale Landwirtschaft sind auf dem Vormarsch und immer mehr Begriffe, Technologien, uvm. strömen auf uns ein. Gleichzeitig bestätigen Umfragen, wie z. B. die 2016 von Bitkom durchgeführte, dass Landwirte zwar Chancen in der Digitalisierung sehen, gleichzeitig aber auch die damit verbundenen Ängste wachsen. Wo wird das Ganze einmal hingehen? Genau dieser Frage widmet sich das Informationsportal „Netzwerk Digitale Landwirtschaft".

Audicon: Kassen im Fokus der Betriebsprüfung – eine Übergangsfrist gibt es nicht mehr

Der Fiskus hat die Anforderungen an elektronische Kassensysteme zum Schutz vor Manipulationen bereits seit 2017 verstärkt. Viele Betriebe rücken damit in den Fokus des Gesetzgebers, denn die GoBD-Anforderungen in Bezug auf eine „ordnungsgemäße Kasse" sind klar formuliert. Sowohl die Unveränderbarkeit der Kassendaten, als auch deren maschinelle Les- und Auswertbarkeit ist in diesem Zusammenhang über den gesamten aufbewahrungspflichtigen Zeitraum von 10 Jahren sicherzustellen. Das Audicon Kassenarchiv Online unterstützt bei der Erfüllung dieser Anforderungen.

Simba: Simba Workshops zum Simba Analyzer

In Zeiten der Standardisierung von Übertragungswegen wie Offenlegung und E-Bilanz wird die individuelle Gestaltung von Auswertungen und Kontenrahmen in der Buchhaltung immer schwieriger. Der Analyzer von Simba unterstützt Sie dabei, Ihren Mandanten punktgenau mit Auswertungen und Informationen zu versorgen und diese Mandantengerecht darzustellen. Simba Software bietet die Möglichkeit diese Daten analytisch aufzubereiten. Außerdem können nach Bedarf verschiedene Daten kombiniert, ausgewertet und einzelnen Personengruppen täglich zur Verfügung gestellt werden. Dazu bietet Simba kostenfreie Workshops (von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr) für Steuerberater an.

COLLEGA: 144. COLLEGA-TAG am 30.11.2018 in München

Am 144. COLLEGA-TAG am 30.11.2018 in München stehen folgende Themen auf dem Programm: Neueste Informationen zu Verfahrensdokumentation, KassenNachschau und Internes Kontrollsystem (IKS), Kanzleimarketing 2018, Elektronische Geschäftspost und Belegtransfer mit integriertem Signaturservice, wie die Mitarbeiter im Datenschutz sattelfest werden, Steuerstrafrecht, Briefvorlagen zur Risikobeurteilung nach dem Geldwäschegesetz, Haftungsvermeidung durch Steuerberatungsverträge.

hmd: meeting2018 unter dem Motto "Kommunikation im digitalen Zeitalter"

Die hmd-Kundenveranstaltung meeting2018 findet am 19. und 20. November in Köln statt. Sie steht unter dem Motto "Kommunikation im digitalen Zeitalter". In zahlreichen Vorträgen wird das Thema Kommunikation unter den Aspekten Mandanten, Personal, Technik und Software beleuchtet. IT-Spezialist Christopher Gertig setzt sich mit Fragen des Datenklaus in der Steuerkanzlei, der richtigen Sicherheitsausstattung für die IT sowie dem Risiko Spähsoftware auseinander. Geheimnisse in Worten und Gesten zu entschlüsseln, weiß Ex-BND-Agent Leo Martin. Die bereits am Vortag Angereisten sind zu einer "Lachexpedition" mit Ausklang in einem Kölner Traditions-Brauhaus eingeladen.

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Stollfuß Medien
SBS Software GmbH
DATAC
Munker Datenschutz
hmd SOFTWARE
COLLEGA
microdat
Audicon
ADNOVA - LAND-DATA
Simba
FIBUdata
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter
powered by webEdition CMS