Home

Newsletter Ausgabe 6-2019 vom
2. Juli 2019

Inhalt:

MAGAZIN


MARKT

Editorial: Neue Geschäftsmodelle für Steuerberater?

 

Seit über 15 Jahren heißt es: Der Berufsstand der Steuerberater steht vor beträchtlichen Herausforderungen. Die klassischen Tätigkeiten (hauptsächlich bei der Auftragsbuchführung) brechen weg und die Kanzlei muss sich neue Geschäftsfelder erschließen, insbesondere mit betriebswirtschaftlicher Beratung. In viel Bewegung kann diese Feststellung in den letzten Jahren nicht resultiert haben, wenn das aktuelle Whitepaper, über das wir in diesem Newsletter berichten, den Titel „Steuerberatung neu erfinden – ganzheitliche Beratung als Wachstumstreiber" trägt. Die Digitalisierung dürfte den Veränderungsprozess nun aber spürbar beschleunigen. Vielleicht liefert auch der Kreativ-Baukasten für die Entwicklung von Geschäftsideen, den wir nachfolgend ebenfalls vorstellen, dem Steuerberater die eine oder andere Inspiration zur Weiterentwicklung seiner Kanzlei.

Ihr Gerhard Schmidt

Branche: Whitepaper von Wolters Kluwer: Steuerberatung neu erfinden – ganzheitliche Beratung als Wachstumstreiber

Laut einer Umfrage, die Wolters Kluwer in Deutschland und fünf weiteren europäischen Ländern durchgeführt hat, werden Steuerkanzleien zunehmend auf Beratungsangebote setzen. Während die klassischen Tätigkeiten der Kanzleien in der Buchhaltung und den sogenannten Vorbehaltsaufgaben wie Steuererklärung und Bilanzerstellung aufgrund von Automatisierung und Wettbewerb einem zunehmenden Preisdruck unterliegen, bieten sich auf dem Gebiet der Beratung neue Geschäftsfelder an. Das Whitepaper „Steuerberatung neu erfinden – ganzheitliche Beratung als Wachstumstreiber“ zeigt weiterhin auf, wie Kanzleien ihr Beratungsangebot erweitern und erfolgreich vermarkten können.

Literatur: Der St. Galler Business Model Navigator (Gassmann, Frankenberger, Csik)

Neue Geschäftsmodelle lassen sich auf eine Kombination von 55 altbekannten Mustern zurückführen. Dazu gehören z.B. „Mass Customization", also individuell auf Kunden zugeschnittene Angebote oder „Licence": ein Muster, das sich auf geistiges Eigentum konzentriert. Der St. Galler Business Model Navigator vereint diese Muster, kategorisiert sie anhand der vier Dimensionen: Wer? (die Kunden), Was? (das Nutzenversprechen), Wie? (die Wertschöpfungskette) sowie Wert? (Ertragsmechanik). So entwicklen Sie spielerisch Ihr eigenes Geschäftsmodell.

IT-Management: BSI veröffentlicht Empfehlungen zur sicheren Konfiguration von Microsoft-Office-Produkten

Das BSI hat für den Einsatz auf dem Betriebssystem Microsoft Windows sieben Cyber-Sicherheitsempfehlungen für eine sichere Konfiguration von Microsoft Office 2013/2016/2019 erstellt. Diese behandeln zum einen übergreifende Richtlinien für Microsoft Office, zum anderen Richtlinien für sechs häufig genutzte Microsoft Office-Anwendungen: Access, Excel, Outlook, PowerPoint, Visio und Word.

Rechtliches: Tax Compliance für Handwerksbetriebe

Ein relativ neues Thema, dem sich auch das Handwerk nicht verschließen kann, ist die sogenannte Tax Compliance. Steuerberater können dabei umfassende Unterstützung anbieten. Mit einer zum kostenlosen Download zur Verfügung stehenden Broschüre wollen der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) Handwerker und Steuerberater dazu aufrufen, den Dialog zu suchen, damit die Handwerksbetriebe die maßgeschneiderte Unterstützung bekommen, die sie zukunftssicher macht.

Rechtliches: Video "Das Kassenbuch im Fokus der Betriebsprüfung"

Die DWS Steuerberater-Online-GmbH bietet in in der Reihe ihrer TAXVideos ein Video mit dem Titel Video "Das Kassenbuch im Fokus der Betriebsprüfung" an. Das viereinhalbminütige Video informiert darüber, was bei der Kassenbuchführung zu beachten ist und wie typische Fehler zu vermeiden sind.

Pressespiegel / Linktipps

* Zusammenarbeit mit dem Steuerberater: So senken Sie die Kosten (Lexware)
* Damit der Zug nicht ohne den StB abfährt: Die technischen Voraussetzungen der Digitalisierung (BBP Betriebswirtschaft im Blickpunkt, 06.06.2019)

Veranstaltungen: Termine der nächsten Monate

* 04.07. Webinar: Erfolgreich in der Abschlussprüfung: Das Datenanalyse-Konzept von Audicon (Audicon)
* 12.09. Berlin: Erste Hilfe für die Kasse (Steuerseminare Rhein-Ruhr)
* 12.09.-13.09. Düsseldorf: audiconale 2019 (Audicon)
* 15.11.-16.11. Berlin: Die Beraterkanzlei – Neue Geschäftsfelder in digitalen Zeiten gewinnbringend erschließen (Die KanzleiOptimisten)

Audicon: Audicon & fiskaltrust schließen Kooperation - nun gibt es die Kassen-Compliance aus einer Hand

Die Audicon GmbH und die fiskaltrust gmbh starten eine Kooperation und beginnen eine intensive und exklusive Zusammenarbeit zur einfachen Erfüllung der ab 2020 gültigen Kassensicherungsverordnung (KassenSichV).

Simba: Einfache und direkte Mandantenanbindung digital

Die Digitalisierung verändert alles. Der erforderliche Transfer von der analogen in die digitale Welt stellt eine besondere Herausforderung für die Zusammenarbeit von Mandanten und Kanzlei dar. Mit Simba Direkt unterstützen wir Sie und Ihre Mandanten ganz gezielt und bieten Ihnen verschiedene Module zur digitalen Einbindung an:

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
SBS Software GmbH
Stollfuß Medien
ADNOVA - LAND-DATA
hmd SOFTWARE
Munker Datenschutz
DATAC
Audicon
microdat
COLLEGA
FIBUdata
Verfahrensdoku
Simba
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter
powered by webEdition CMS