Home  Editorial

Jahresaus- und -rückblick: Digitalisierung – was sonst?

Editorial des Email-Newsletters 12-2019 vom 30.12.2019

30.12.2019

Gerhard Schmidt

 
Dipl.-Informatiker Gerhard Schmidt ist Chefredakteur des "IT-Forum Steuerberater-Mittelstand".

 

Wir stecken mitten drin in der digitalen Transformation der mit der Buchführung zusammenhängenden Geschäftsprozesse. Jedes Unternehmen intern und im Zusammenwirken mit seinen Geschäftspartnern. Bei den meisten gehört dazu der Steuerberater. Die Schnittstelle zwischen Kanzlei und Mandantenunternehmen spielt daher bei der Digitalisierung eine wichtige Rolle. Wie viele Pendelordner sind immer noch unterwegs? Wohl viele. Kennt der Steuerberater die IT-Landschaft seiner Mandanten? Oft nicht. Digitalisierungsberatung als neues zukunftsweisendes Geschäftsfeld für die Kanzlei zu erschließen, bietet also noch spannende Herausforderungen.

Hingen bis vor zehn Jahren die digitalen Innovationsmöglichkeiten für Unternehmen vielfach noch von der Verfügbarkeit passender Software ab, so stehen heute entsprechende Lösungen aller Art zur Verfügung. Man muss sie nur nutzen. Tut man dies, stellt man schnell fest, dass die eigentliche Herausforderung in der Neugestaltung der – nun digitalen – Geschäftsprozesse liegt. Und in ihrer Beschreibung (Stichwort: Verfahrensdokumentation).

Jedes Unternehmen ist im Digitalisierungsprozess an anderer Stelle zu verorten, die einen weiter vorn, die anderen mit größerem Nachholbedarf. Für Ihre 2020 anstehenden Digitalisierungsprojekte wünsche ich Ihnen jedenfalls viel Erfolg.

Ihr Gerhard Schmidt

 

 

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Stollfuß Medien
ADNOVA - LAND-DATA
hmd SOFTWARE
Munker Datenschutz
DATAC
Audicon
microdat
COLLEGA
FIBUdata
Verfahrensdoku
Simba
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter
powered by webEdition CMS