Home  Editorial

Schnell auf IT-Notfälle reagieren

Editorial des Email-Newsletters 01/02-2020 vom 28.02.2020

26.02.2020

Gerhard Schmidt

 
Dipl.-Informatiker Gerhard Schmidt ist Chefredakteur des "IT-Forum Steuerberater-Mittelstand".

 

Nach einer Virus-Attacke im September 2019 ist das Berliner Kammergericht monatelang offline. Dass es soweit kommen konnte ist dabei das eine Problem. Das andere, dass es fünf Tage dauerte vom ersten Hinweis auf den Virenbefall bis zur konsequenten Reaktion darauf.

Ein Virenbefall kann heute Unternehmen jeder Größe treffen. Je schneller darauf reagiert wird, desto besser kann der Schaden begrenzt werden. Voraussetzung dafür ist, dass jeder im Unternehmen genau weiß, was er in einem IT-Notfall zu tun hat. Hilfe sein kann da die IT-Notfallkarte des BSI, über die wir nachfolgend berichten.

Noch besser wäre, Vorsorge zu treffen, dass ein IT-Notfall wie ein Virenbefall erst gar nicht eintritt. Doch Vorsorgemaßnahmen lassen sich leider nicht in wenigen plakativen Anweisungen auf einer Karte abbilden. Das ist ähnlich wie beim Brandschutz. Ein unternehmensspezifisches Brandschutzkonzept ist komplexer als die allgemeingültige Bedienungsanleitung für einen Feuerlöscher.

Ihr Gerhard Schmidt

 

 

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Stollfuß Medien
ADNOVA - LAND-DATA
hmd SOFTWARE
Munker Datenschutz
DATAC
Audicon
microdat
COLLEGA
FIBUdata
Verfahrensdoku
Simba
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter
powered by webEdition CMS