Home

Simba

Simba Computer Systeme GmbH

Scannen für Mandanten: Simply

11.12.2019

Solange noch Rechnungen auf Papier gedruckt und per Briefpost zugestellt werden, heißt Digitalisierung in der Finanzbuchführung: jemand muss scannen. Seit vielen Jahren hat sich in der Praxis bewährt und durchgesetzt: gescannt wird täglich und möglichst gleich nach dem Posteingang bzw. der Rechnungsprüfung und Freigabe. Damit entfällt die Zwischenablage und das Ein- und Aussortieren in Pendelordnern. Voraussetzung dafür ist: Gleich nach dem Scannen werden die digitalen Belege hochgeladen (in die Steuerkanzlei oder in die zentrale Buchhaltung Ihres Unternehmens). Um diesen Prozess (Scannen, Laden, Senden) noch einfacher zu gestalten und weitgehend zu automatisieren, haben wir den Push-Dienst entwickelt und mit einem speziell für die Simba Software vorkonfigurierten Scanner ergänzt: der Simba Mandantenscanner Simply.

Mit Simply geht das Scannen sehr einfach. Gerät einschalten, Dokument einlegen, auf das Symbol für den Dokumententyp drücken – fertig!

Die Dokumente werden im PDF-Format gespeichert und automatisch durch den Push Dienst in das Simba Direkt Portal bzw. das Simba Dokumentencenter hochgeladen. Von dort erfolgt ebenfalls automatisch die Übertragung in die Simba Software der zentralen Buchhaltung bzw. der Steuerkanzlei. Der Vorteil des Push-Diensts ist, dass der Empfänger nicht selbst aktiv werden muss. Die Daten landen automatisiert in der Kanzlei und können dort mit dem digitalen Buchungsassistent gebucht und verarbeitet werden.

Mehr Informationen unter www.simba.de

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Partner
Stollfuß Medien
ADNOVA - LAND-DATA
hmd SOFTWARE
Munker Datenschutz
DATAC
Audicon
microdat
COLLEGA
FIBUdata
Verfahrensdoku
Simba
Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
rechnungsaustausch.org
Veranstalter
powered by webEdition CMS